Der Fluss des Lebens. Eine Übung für mehr Vertrauen und Verbundenheit

Montags-Impuls_ Fluss des Lebens

Seit kurzem bin ich Mitglied des Steuerungskreises im The People Network gemeinsam mit vier weiteren Kolleg*innen. Zum Auftakt unserer Zusammenarbeit haben wir uns Zeit genommen, um uns besser kennen- und verstehen zulernen.

Dabei haben wir unter anderem eine Coaching-Übung genutzt, die auch dir helfen kann, dich mit dir selbst und anderen auf einer tieferen Ebene zu verbinden: Der “River of Life”.

Der Fluss des Lebens

Für diese Übung brauchst du ein weißes Blatt Papier (A4 oder A3), farbige Stifte und circa 20 Minuten Zeit. 

Stell’ dir dein Leben einmal als einen Fluss vor, der dich bis hier zu diesem Tag und deiner momentanen Lebenssituation geführt hat.

Welche Ereignisse, Menschen und Umstände haben dich zu dem Menschen gemacht, der du heute bist?

Wo und wann ist dein Fluss entsprungen, wo ist deine Quelle, dein Ursprung?
In welchen Umgebungen hat sich der anwachsende Fluss seinen Weg gebahnt?
Welche anderen (Ein-)Flüsse haben deinen Fluss (-verlauf) geprägt?
In welchen Zeiten deines Lebens, waren Stromschnellen und viel Bewegung in deinem Fluss?
Welche Hindernisse oder Felsen hast du überwunden?
Musste dein Fluss für eine Zeit unter die Erde abtauchen oder sich einen neuen Weg bahnen?

Nutze die Metapher und gestalte deinen eigenen Fluss des Lebens.

Betrachte dann das Bild, das entstanden ist.
Nimm’ dir Zeit. 

Wer bin ich geworden und warum?

Du kannst diese Übung als Selbstreflexion für dich nutzen. Eine besondere Wirkung entfaltet sich, wenn du den Fluss deines Lebens mit anderen Menschen teilst, sei es dein*e Partner*in, Freunde oder auch Kolleg*innen.

Teile deine persönliche Geschichte.
Nimm’ die anderen mit zur Quelle und dem Verlauf deines Lebensflusses.
Erfahre mehr über die Menschen, die mit dir unterwegs sind.

Ich sehe meine Kolleg*innen mit neuen Augen. Meine Wertschätzung für die anderen, die schon vorher hoch war, ist enorm gestiegen. Vor allem mein Respekt, welche Herausforderungen jede*r Einzelne bereits gemeistert hat. Ich sehe klarer, was die Personen auszeichnet und antreibt. Und ich kann auch besser verstehen, warum jede*r Einzelne so ist, wie sie bzw. er ist. Ich fühle mich auf einer tieferen Ebene mit diesen vier Menschen verbunden. Denn bei aller Vielfalt haben wir auch mehr Gemeinsamkeiten entdeckt. Ich bin sehr berührt von der Offenheit und dem Vertrauen, wie wir uns einander gezeigt haben und begegnet sind.

Damit haben wir eine unglaublich wertvolle Basis für unseren weiteren gemeinsamen Weg geschaffen.

Ich lade dich ein, diese Erfahrung selbst zu machen. Nimm’ dir Zeit für dich und die Menschen, die dir in deinem Leben wichtig sind. Es braucht Mut, sich zu öffnen und die eigene Geschichte “ungeschminkt” zu teilen. Doch das, was du aus dieser Erfahrung mitnimmst, ist es das wert: Vertrauen, Verbundenheit und ja, Liebe.

Ich wünsche dir, dass du andere mit auf deinen Lebensfluss nimmst,
Katja

Schreibe einen Kommentar