Dafür habe ich keine Zeit

>>> Du willst lieber hören?

„Dafür habe ich keine Zeit!“

Wie oft denkst oder sagst du diesen Satz?

Für „dies oder das“ fehlt dir schlicht und einfach die Zeit.
Warum ist das so?

 

Etwas anderes ist dir wichtiger!

Weder mir noch irgend jemand anderem steht es zu, darüber zu urteilen, was für dich in deinem Leben wichtig und richtig ist. Ich möchte dich jedoch dazu einladen, die Aussage oder den Gedanken

„Ich habe keine Zeit“

ab sofort zu ersetzen mit

„Etwas anderes ist mir wichtiger“.

Denn das ist der wahre Grund.

 

Faktisch haben wir alle 24 Stunden am Tag – 7 Tage die Woche Zeit. Und praktisch haben wir die Wahl zu entscheiden, mit welchen Dingen, Aufgaben und Menschen wir diese Zeit füllen. Gesundheitliche Härtefälle seien an der Stelle einmal ausgenommen. Vermutlich hätte der ein oder andere seine Zeit rückblickend auch lieber anders investiert.

Wie Kurt Tucholsky es auf den Punkt bringt:

Ein voller Terminkalender ist lange kein erfülltes Leben. (Kurt Tucholsky) Klick um zu Tweeten

Dazu empfehle ich dir folgendes Video: Museums-Tag (Dauer: 3:55 min) aus dem Buch „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“. Dieses Buch gehört zu meinen persönlichen Lieblingsbüchern, die ich 2011 in der Phase meiner Neuorientierung gelesen habe.

Wofür investierst du deine Lebenszeit?

Der Montag eignet sich gut um einen etwas anderen Blick auf deine kommende Woche zu werfen. Zunächst ist es sinnvoll, dir bewusst zu machen, in welche Dinge, Tätigkeiten und Menschen du deine (Lebens-)Zeit und Energie investierst.

Investiere 15 Minuten in die folgende Übung. Es geht dabei nicht um eine umfassende Analyse, sondern eine erste Bestandsaufnahme.

1. Betrachte alle anstehenden geschäftlichen und privaten Termine, Aufgaben und Verabredungen in deinem Kalender für alle 7 Wochentage. Ergänze die Zeiten, die notwendig und fest verplant sind, z.B. um ins Büro zu pendeln, den Haushalt zu erledigen, eventuelle Kinder zur Kita, Schule oder zu Freizeitaktivitäten zu fahren, mit dem Hund spazieren zu gehen, Fitnessstudio, Familienfeiern, etc. … alles, was deine Zeit in dieser Woche in Anspruch nimmt. (10 min)

2. Nimm‘ dir dann einen grünen und roten Stift. Markiere in grün alle Aktivitäten, die dir Freude bereiten und dir Energie geben. Rot sind Termine, Aufgaben und Verabredungen, auf die du keine Lust hast oder die bereits zum Wochenanfang deine Stimmung drücken. Für den Zweck dieser Übung ist es hilfreich, dich für grün oder rot zu entscheiden und auf das „weder-noch“ zu verzichten. Sei ehrlich mit dir selbst und vertraue deinem Bauchgefühl, auch wenn der Kopf das ein oder andere als Notwendigkeit oder „gute Tat“ rechtfertigen will. (5 min)

Bestätigt sich dein Montagmorgen-Gefühl?

Dranbleiben

Eventuell möchtest du diese 15-Minuten-Übung ab sofort als Montags-Ritual in deine Woche integrieren.

Ändere nicht zuviel auf einmal. Passe deine Prioritäten in kleinen Schritten an. Im Sinne von Love it! Change it! or Leave it! überlege wie du EINE ungeliebte, aber vorerst notwendige Aktivität aufwerten kannst, z.B. die lange Fahrt zur Arbeit mit einem Hörbuch statt Radio. Vielleicht gelingt es dir diese Woche auch EINE der Aufgaben oder Verabredungen, die dir Kraft rauben, komplett zu streichen oder abzusagen. Gönne dir dafür EINEN Termin für dich, der dich voller Vorfreude auf die kommende Woche blicken lässt. Plane die Zeit dafür fest ein!

Je mehr ZEIT ich mit Dingen verbringe, die mir gefallen, desto weniger sinnlos erscheint mir das LEBEN. (John P. Strelecky)

 

Ich wünsche dir eine zeitbewusste Woche,

Katja

 

Dein Motivationskick für den Wochenstart:

– immer montags in deiner Inbox.

Melde dich an und erhalte kurze, liebevoll anschubsende und wegbegleitende Email-Impulse von mir, mit denen du direkt loslegen und dein (Arbeits-)Leben – Schritt für Schritt – nach deinen Vorstellungen gestalten kannst.

… für mehr Freude und Sinn im (Job-)Alltag.

Los geht’s …

Schreibe einen Kommentar