Welche Spuren willst du in den Herzen anderer hinterlassen?

Montags-Impuls_ Spuren hinterlassen

Heute lade ich dich zu einer Phantasiereise ein, die dir wegweisende Impulse geben kann:
Spuren hinterlassen.

Nimm’ dir circa 20 Minuten Zeit.
Suche dir einen Platz, an dem du ungestört bist und wo du dich wohl fühlst.
Lege dir etwas zum Schreiben parat …

Wenn du soweit bist, lies’ weiter.
Die Übung entfaltet ihre Wirkung am ehesten, wenn du dich emotional darauf einlässt,
deinen Gefühlen einen wertfreien Raum gibst.

Das ist nicht leicht.
Besonders im Alltag, der uns oft in einen Funktionsmodus bringt.
Oft gehen wir den Fragen des Lebens aus dem Weg, lenken uns ab.
Doch so können wir uns nicht darauf besinnen, was für uns wesentlich ist.

Unsere Reise beginnt …
Du entscheidest, wann der passende Moment dafür ist.
Doch warte nicht zu lang

Ein besonderer Tag

Stell’ dir vor, du läufst einen Weg entlang über blühende Wiesen und Felder.
Die Sonne scheint.
Der Himmel erstrahlt in einem satten Blau.
Ein paar Wolken ziehen im sanften Wind dahin.

Du läufst weiter durch einen Wald.
Die Blätter leuchten in einem frischen Grün.
Die Vögel zwitschern.
Ein kleiner Bach begleitet dich und plätschert verspielt über die Steine.

Du folgst dem Weg und gelangst auf eine Lichtung.
Dort siehst du aus der Ferne eine Traube von Menschen.
Sie wirken vertraut.

Du kommst näher und erkennst viele Gesichter wieder.
All diesen Menschen bist du in deinem Leben begegnet.
Mit einigen hast du viel Zeit verbracht, mit anderen nur ein paar Minuten.

All diese Menschen sind nur für dich gekommen.
Dies hier ist der Moment deiner Beerdigung.

Keiner von uns weiß, wann dieser Tag kommen wird.
Womöglich in ein paar Jahrzehnten, vielleicht aber auch früher als erhofft.

Spuren hinterlassen

Alle Anwesenden verbinden Erinnerungen an dich, eure gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen.

“Was in den Herzen anderer von uns lebt, 
ist unser wahrstes und tiefstes Selbst.”
Johann Gottfried Herder

Nimm’ Stift und Papier zur Hand.
Was wünschst du dir, was diesen Menschen von dir und gemeinsamen Momenten, in Erinnerung bleibt?
Welche Werte möchtest du für deine Mitmenschen verkörpert haben?
Was möchtest du anderen mitgeben, was von dir in ihnen weiterlebt?
Welche Spuren möchtest du in ihren Herzen hinterlassen?

Sei offen für die Antworten, die auf diese Fragen in dir auftauchen.
Schreibe alles auf, ohne deine Gedanken und Impulse zu bewerten.

Betrachte deine Antworten.
Was für ein Mensch willst du wirklich sein?

Seid ich diese Übung vor über 10 Jahren gemacht habe, werde ich immer mehr zu dem Menschen, der ich damals sein wollte.

Ich wünsche dir, dass du dein wahrhaftiges Selbst Tag für Tag mehr lebst,
Katja

P.S. Auf myMONK.de habe ich noch eine kurze und passende Geschichte entdeckt:
Spuren am Weg.

Schreibe einen Kommentar