Dankbarkeit. Einhundert Montags-Impulse

Montags-Impuls_ Dankbarkeit

Für einen Moment fehlen mir die Worte …

100 Montags-Impulse

Was ich empfinde ist ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit.

Ich bin von Herzen dankbar, dass …

… mich unser kleines Lebenswunder Mika vor zwei Jahren dazu inspiriert hat, meine Gedanken und Erfahrungen in den Montags-Impulsen zu teilen.
… ich immer wieder neue Inspirationen bekomme, durch die Begegnungen und Gespräche mit all den wundervollen Menschen in meinem Leben.
… ich mit dem Schreiben der Montags-Impulse eine lang schlummernde Begabung und Leidenschaft entdeckt habe.
… ich mit diesem „Geschenk“, etwas Gutes zum Montag anderer Menschen beitragen kann.
… du mir als LeserIn deine kostbare Zeit schenkst.
… ich so viel Wertschätzung zurück bekomme für etwas, das mir Freude bereitet.
… mich seit 4 Monaten die liebe Jessica unterstützt, besonders mit den Testimonials sowie der Auswahl passender Bilder und Zitate.
… ich immer wieder von Lesern erfahre, was die Montags-Impulse in ihrem Leben angestoßen und bewirkt haben.
… die Montags-Impulse so freudig geteilt werden.
… täglich neue Leser dazukommen.
… der Montag zu einem Lieblingstag für mich geworden ist.
… ich mit den Montags-Impulsen wachsen darf.
… die Montags-Impulse weiter Montags-Impulse heißen dürfen :-).
… mich all das motiviert für die nächsten 100 Montags-Impulse.

Danke, Danke, Danke !!!

Dankbarkeit

Wenn wir uns für etwas bedanken, antworten viele Menschen:

„Da nicht für …“
„Das ist doch selbstverständlich …“

Das ist es nicht.

Die Grundhaltung der Dankbarkeit lautet: NICHTS ist selbstverständlich.

Doch gerade in einer Wohlstandsgesellschaft verlieren wir den Blick für all die Dinge, die uns tagtäglich gegeben sind. Die unsere Grundbedürfnisse erfüllen und es uns ermöglichen, uns mit Dingen zu beschäftigen, die uns Freude bereiten – so wie mir das Schreiben der Montags-Impulse.

„Es kostet nichts dankbar zu sein,
doch es ändert einfach alles.“
happyroots.de

Die Quelle für Glück und Lebensfreude

Wenn ich bemerke, dass sich negative Gefühle anschleichen, kann ich das häufig darauf zurück führen, dass ich in „Mangel“ denke. Dass ich glaube, dass etwas fehlt oder nicht gut genug ist.

Was mir persönlich hilft, ist, meinen Blick auf das zu lenken, was bereits da ist. Meine Wahrnehmung auf das zu richten, wofür ich dankbar bin in meinem Leben. Dabei erkenne ich mehr und mehr die Fülle in meinem Leben. Mit jedem Menschen, jeder Erfahrung und jeder weiteren Sache, für die ich von Herzen dankbar bin, fühle ich mich innerlich zufriedener und erfüllter.

Das Beste: Nach dem Prinzip der Resonanz wirkt die Dankbarkeit wie ein Magnet. Wenn wir für etwas dankbar sind, ziehen wir mehr davon in unser Leben. So initiiert die Dankbarkeit eine Positivspirale für Glück und Lebensfreude.

„Dankbarkeit ist der Schlüssel
zur Schatzkammer unseres Lebens.“
Liselotte Nold

Einhundert mal Dankbarkeit

Die 100 ist die Zahl des Jubels und der Freude.
100 Prozent ist ein Ganzes.
Vollständig und vollkommen.
Bei 100°C verdampft Wasser.
Symbolisch betrachtet eine Verwandlung.

Ich lade dich ein, dich heute und in dieser Woche in großzügiger Dankbarkeit zu üben.
Denn Dankbarkeit lässt sich trainieren.

Beginne heute damit alles aufzuschreiben, wofür du in deinem Leben dankbar bist, z.B.:

  • Menschen, die dein Leben bereichern oder bereichert haben.
  • Erlebnisse, auf die du gern zurückblickst
  • Ziele und Erfolge, die du erreicht hast
  • Wegweisende Entscheidungen, die du getroffen hast
  • Krisen, die du gemeistert hast
  • Stärken und Fähigkeiten, die du entwickelt hast
  • Lebensumstände oder Dinge, die du sehr wertschätzt
  • Möglichkeiten, die dir das Leben bietet
  • Kostbarkeiten, wie das Leben selbst

Deiner Dankbarkeit sind keine Grenzen gesetzt.
Jedoch möchte ich dich ermutigen mindestens 100 … Menschen, Erlebnisse, Dinge … aufzuschreiben. Halte bei jedem Punkt kurz inne und spüre deine Dankbarkeit dafür.
Nichts ist selbstverständlich.

Nach und nach veränderst du deinen Fokus. Du erkennst immer mehr, für was du dankbar sein kannst. Damit entfaltet diese Übung ihr Potenzial am besten, wenn du weiterführend jeden Abend vor dem Einschlafen einen Moment innehältst und deine Liste um die Punkte ergänzt, für die du an diesem Tag dankbar bist.

In diesem Sinne, DANKE ich dir von HERZEN, dass du mich auf meinem Weg begleitest und ich dich auf deinem Weg begleiten darf.

Bis nächsten Montag!

Ich wünsche dir eine von Dankbarkeit erfüllte Woche,
Katja

P.S. Ich habe ein Geschenk für dich: Bis zum 6. September 2018 kannst du dich noch für die PurposeJourney anmelden – eine Entdeckungsreise zu dir selbst und deinem Sinn.

Bei dir selbst ankommen …

Wo stehe ich gerade in meinem Leben?
Was zeichnet mich aus?
Was begeistert und motiviert mich?
Wie bringe ich Freude und Sinn in mein Leben?

Diese Fragen stelle ich mir tagtäglich.
Sie begleiten mich auf meiner Lebensreise, mich selbst und meinen Sinn zu entdecken und zu leben.

Die PurposeJourney

Gemeinsam mit lieben Freunden und Kollegen haben wir unsere Tipps und Erfahrungen in ein OnlineCoaching gepackt, das wir dir erstmals kostenfrei zur Verfügung stellen.

Worum geht es?
Wir begleiten dich über 5 Wochen mit 5 Video-Impulsen auf deiner PurposeJourney und bieten dir die Möglichkeit, dich über unsere Facebook-Gruppe mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Warum???
Wir glauben, dass wir unser Leben selbst gestalten können.
In uns allen steckt viel mehr, als wir bislang von uns zeigen und leben.
Alles, was du dafür brauchst, ist eine bessere „Antenne“ für dich selbst und deine wahren Bedürfnisse, GleichgeSINNte, die dich auf deinem Weg bestärken und den Mut, für den nächsten Schritt.

Wie?
Ganz einfach anmelden und ab 7. September jede Woche per E-Mail einen Impuls von uns erhalten.

Los geht’s …

Wir freuen uns, wenn du dabei bist und wir dich auf deinem Weg, dich selbst und deinen Purpose zu entdecken, begleiten dürfen!

Katja, Angela, Wilma, Steffi & Pascal