Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Montags-Impuls_ Humor

Heute ist der 1. April – ein guter Anlass, um mal wieder öfter und herzlich zu lachen.
Oder nicht?

Kinder lachen etwa 400 Mal am Tag.
Sie können sich über die alltäglichen Dinge des Lebens freuen.
Im Erwachsenenalter lachen wir immer weniger.
Am Arbeitsplatz und bei alltäglichen Aufgaben sinken Freude und Lachen bei vielen Menschen auf ein Niveau, das gesundheitsgefährdend ist – sowohl psychisch als auch körperlich.

Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.
(Sigismund von Radecki)

Humor heilt

Dabei ist die positive Wirkung von Humor wissenschaftlich bewiesen und sogar unter schwierigen Umständen praktisch erprobt. Seit 25 Jahren bringen Klinikclowns Patienten in deutschen Krankenhäusern zum Lachen. Selbst Psychotherapeuten setzen Humor immer häufiger zur Behandlung von Depressionen und seelischen Erkrankungen ein.

„Humor ist die Medizin, die am wenigsten kostet und am meisten hilft.“

Humor löst

Humor kann helfen, Situationen aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Eine humorvolle Haltung erlaubt es uns „der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen.“ (Wikipedia). Dadurch wird es leichter, das Unabänderliche anzunehmen.

„Die verborgene Quelle von Humor ist nicht Freude, sondern Kummer.“
(Mark Twain)

Humor verschafft uns Abstand von Problemen, Missgeschicken oder auch Niederlagen. Er lenkt unsere Aufmerksamkeit für einen Moment von unseren Anspannungen, Sorgen, Unsicherheiten und Ängsten auf die Komik einer Situation. Wir entspannen uns innerlich. Ein gewisses Maß an Gelassenheit erleichtert uns den Zugang zu unserem kreativen Denken und eröffnet neue Lösungsräume.

„If you can laugh at it, you can survive it.“
(Bill Cosby)

Humor verbindet

Besondere Qualitäten entfaltet der Humor auch im Zwischenmenschlichem. Mit emphatischem Humor lässt sich das Eis zwischen Fremden brechen, eine gemeinsame Wellenlänge finden, das Miteinander entkrampfen, Kritik abmildern und ein Konflikt entschärfen.

„Neben Geist und Witz setzt [Humor] ein großes Maß an Herzensgüte voraus, an Geduld, Nachsicht und Menschenliebe.“
(Curt Goetz)

Um die verbindende Kraft von Humor zu erfahren, müssen wir nicht ständig Witze erzählen, lustig sein oder andere zum Lachen bringen. Ein guter Sinn für Humor zeigt sich in der Fähigkeit uns zu entspannen, uns selbst nicht zu ernst zu nehmen und den Spaß am Leben zu bewahren.

„Witz ist Schaum an der Oberfläche, Humor die Perle aus der Tiefe.“
(Peter Sirius)

Worüber hast du zuletzt aus tiefsten Herzen gelacht?
Was bringt dich zum Lachen?
Worüber könntest du lachen, wenn du dich selbst nicht zu ernst nimmst?

Jede Situation hat drei Seiten:

  • eine positive
  • eine negative
  • und eine komische.

Du entscheidest, welchen Blickwinkel du einnimmst.

Ich wünsche dir eine humorvolle Woche,
Katja

P.S. Sascha & Sascha stellt Fragen, beleuchtet Schubladen und thematisiert Tabus – und zwar mit Humor! Es geht um Sexismus und Diskriminierung, um Ungleichheiten und Klischees.

Sascha & Sascha – Crowdfundingvideo from Sascha & Sascha on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar