Wie du Kritik weniger persönlich nimmst.

Montags-Impuls_ Kritik

Mach‘ es allen recht!

Wenn dieser „innere Antreiber“ bei dir stark ausgeprägt ist, dann nimmst du Kritik wahrscheinlich persönlicher als deine Mitmenschen.

Die Stärken dieses Antreibers sind, dass du im Umgang mit anderen meist achtsamer und emphatischer bist. Er hilft dir im positiven Sinne gute Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

Gleichzeitig reagieren Menschen mit diesem „Mach-es-allen-recht“Antreiber empfindlicher auf negative Bemerkungen oder auch schlechtes Benehmen. Sie beziehen die Worte und das Verhalten der Anderen schnell auf sich selbst.

Der gut gemeinte Rat: „Sei doch nicht so sensibel!“ oder „Nimm‘ es dir nicht so zu Herzen!“ hilft dabei wenig. Damit würden wir uns von unseren Gefühlen und dem Anteil in uns abschneiden, der mit anderen Menschen fühlt – der eigentlichen Stärke.

Die Kunst liegt im Umgang mit kritischen Rückmeldungen.

Wie gelingt es, dir diese weniger zu Herzen zu nehmen?
Gelassener zu bleiben?
Souveräner darauf zu reagieren?

Mir persönlich hat die folgende Erkenntnis geholfen:

Kritik sagt weniger über denjenigen aus, der sie empfängt,
als über denjenigen, der sie äußert.

 

Ordne Kritik als das ein, was sie ist:

EINE MEINung.

EINER Person (von mittlerweile 7,5 Milliarden),

Die immer nur EINEN Ausschnitt von dir wahrnimmt (den du von dir preisgibst).

Aus IHRER Perspektive, die geprägt ist durch IHRE Erfahrungen und verinnerlichten Überzeugungen.

Kritik ist EINE Sicht.
Man kann es auch anders sehen.

 

Bevor du innerlich erstarrst und die Jalousien runterziehst,
dich mit Rechtfertigungen oder zum Gegenangriff wappnest
oder gleich ganz „Reißaus“ nimmst …

… Atme tief durch und komme bewusst zu dir.
… Höre genau hin ohne den anderen zu unterbrechen.
… Frage nach konkreten Situationen und Beispielen, falls es dir schwer fällt die Kritik einzuordnen.
… Gestehe dir Fehler und Schwächen zu, wenn du erkennst das DEIN innerer Kritiker durch dein Gegenüber zu dir spricht.  Nobody is perfect!

Falls dir die Kritik nicht angemessen oder gerechtfertigt erscheint, kannst du zum Ausdruck bringen, dass du anderer Meinung bist (ohne dein Gegenüber von deiner Meinung überzeugen zu wollen).

Jeder hat das Recht auf seine MEINung!

Ich wünsche dir eine kritikfähige Woche,
Katja

 

Dein Motivationskick für den Wochenstart:

– immer montags in deiner Inbox.

Melde dich an und erhalte kurze, liebevoll anschubsende und wegbegleitende Email-Impulse von mir, mit denen du direkt loslegen und dein (Arbeits-)Leben – Schritt für Schritt – nach deinen Vorstellungen gestalten kannst.

… für mehr Freude und Sinn im (Job-)Alltag.

Los geht’s …

1 Kommentare

  1. Pingback: Glaubenssätze. Glaube nicht alles, was du denkst ...

Schreibe einen Kommentar